28 Haus Grund März 2018 REGIONALES FO TO S D ir k Te ck en tr up Von Dirk Teckentru p Veränderung durch Krieg Zeit Postkartenansichten von Braunschweig vor über 100 Jahren im Vergleich zu heute Die Okerpartie am Monuments platz wegen des Obelisken als Monument heute Löwenwall auf den Ansichtskarten um 1900 bezog sich auf den Teil der Oker von der heutigen Kurt Schumacher Stra ßen Brücke in nördlicher Richtung Um 1909 der Zeit unserer Ansichtskarte hieß die Straße noch Ottmerstraße und die Brücke war eine schmale ganz anders als heute Wir sehen rechts die rückseiti gen Grundstücke an der Adolfstraße der Baum und Grünbewuchs war überschau barer als derzeit Zur Seite des Löwenwalls befand sich ein Bootsverleih das kleine Bootshaus war keine einfach zusammen gezimmerte Bude sondern ein kleines ar chitektonisches Kunstwerk Es gab damals in der Bevölkerung eine Übereinstimmung darüber dass Schnörkel Erker Verzierun gen und pompöse Fassaden zum Bauen dazu gehören und Wohnhäuser Reprä sentativ und auch Zweckbauten gefälli ger machen etwas für die Seele wie man sagte Dies verteuerte das Bauen war aber Konsens sozusagen eine gesellschaftliche Norm Die heutige Sachlichkeit hat auch einen Grund in den Kosten für eine auf wändigere Fassade Allerdings sind Alt bauwohnungen zumal sanierte der Ren ner und eine baumbestandene Straße mit ausschließlich sanierter Altbausubstanz eine begehrte Adresse Die Oker in südlicher Richtung hoch gab es am Ufer des Windmühlenberges noch einen Bootsverleih an der Augusttorbrü cke genannt Bootsstation am August platz Beide bestehen heute nicht mehr Dafür gibt es südlich unserer Ansicht direkt hinter der Kurt Schumacher Brü cke den Verleih OkerTour Hier kann man Kajaks Kanus Ruder oder Tretboote mieten Ebenfalls können Okerboote oder flöße mit Elektroantrieb aufgrund des Umweltschutzes sind Verbrennungsmo toren nicht zulässig für geführte Touren in Gruppen bis zu 30 oder 50 Personen gemietet werden Eine herrlich idyllische Sache im Frühjahr oder Sommer an alten Villen vorbei durch Braunschweig auf un serer guten alten Oker zu fahren rudern oder tretbooten solche Möglichkeiten bieten nicht allzu viele Großstädte Als die Menschen der Mittelsteinzeit 9 600 4 300 v Chr versuchten sich über das Wasser zu bewegen entstanden vor ca 10 000 Jahren in Nordeuropa die Einbäume die ältesten archäologischen Funde datieren vor ca 8 000 Jahren Die Bäume wurden gefällt und die Stämme mechanisch oder durch schwelendes Feu er ausgehöhlt Damit ergab sich ein auf Wasser tragfähiges Transportmittel Ex 1909 Links der nicht sichtbare Monumentsplatz heute Löwenwall

Vorschau Haus und Grund 03_2018 Seite 28
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.