35 Haus GrundMärz 2018 RECHT STEUERN TE X T H au s G ru nd F O TO a le ks an da r2 9 Fo to lia Höhe von 32 713 70 Schadenersatz für Mietausfall in Höhe von 5 700 00 Kosten für ein vorgerichtlich eingeholtes Sachverständigengutachten in Höhe von 2 327 82 sowie vorgerichtliche entstan dene Anwaltskosten in Höhe von 1 530 08 Sowohl das Landgericht als auch das Berufungsgericht hatten die Ansprüche der Klägerin zurückgewiesen Dagegen war die Klägerin vor dem Bundesgerichts hof erfolgreich Dieser verwies die Sache an das Berufungsgericht zurück Der BGH führte aus dass der Wasser austritt bedingt war durch eine mangel hafte Dichtung an dem Heizungs und Warmwassergerät Das Gericht stellte fest dass der Schaden der Klägerin adäquat kausal durch die mangelhafte Werkleistung der Sanitärfirma verursacht wurde und dem Unternehmen dies auch zuzurechnen sei Zutreffend stellte der BGH fest Ein Dichtungsmangel an einem Heizungs und Warmwassergerät ist im Allgemeinen geeignet einen Wasserscha den mit dem vorliegenden Schadensmaß herbeizuführen Das Sanitärunternehmen hatte gegen die Klage weiter eingewendet dass die klagende Eigentümerin ein überwiegen des Mitverschulden getroffen habe weil sie die unbewohnte Wohnung für einen mehrmonatigen Zeitraum unbeaufsich tigt gelassen habe Auch dieser Meinung folgte der BGH nicht Er lehnte eine Mit haftung der Eigentümerin nach 254 BGB ab Denn er sah weder eine schuldhafte Pflichtverletzung der Eigentümerin noch eine Verletzung einer in ihrem eigenen Interesse bestehenden Obliegenheit Welche Maßnahmen zur Verhinde rung eines erheblichen Wasserschadens vom Eigentümer einer unbewohnten Wohnung bei einer längeren Abwesen heit zu treffen sind richtet sich nach den Feststellungen des BGH nach den Umständen des Einzelfalls Dazu zählen etwa das Alter des Anwesens und seiner Versorgungsleitungen die Aufteilung der Wohneinheiten sowie die Umgebung des Hauses und die Witterung Entgegen der Annahme des Berufungsgerichts meinte das Revisionsgericht dass es nicht üblich sei in einer unbewohnten Wohnung mehrfach wöchentlich Kontrollen vorzu nehmen ob ein Wasserverlust vorliegt Hinweis der Geschäftsstelle Die Ent scheidung des BGH ist zutreffend und praxisgerecht Dennoch sollte vorsorglich bei einer mehrmonatigen Abwesenheit das Wasser abgestellt werden Sieht Ihre Decke so aus ist das Wasserleck vermutlich beim Nachbarn zu suchen Verkaufen ist einfach Sie sind auf der Suche nach IhrerWunschimmobilie oder wollen Ihre Immobilie verkaufen blsk de immobilien Sprechen Sie uns an Telefon 0531 487 3854

Vorschau Haus und Grund 03_2018 Seite 35
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.