13 Haus GrundJanuar 2020 TITELTHEMA TE X T Ju lia J an in e Sc hw ar k FO TO S Er w in W od ic ka w od ic ka ao n at A do be S to ck B en ja m in N ol te A do be S to ck Der erste Schneefall setzt ein Kinder freuen sich auf Schneeball schlachten und Schlittenfahrten Doch so idyllisch die weiße Pracht aussieht so groß kann auch das mit Schnee einhergehende Chaos sein Für Eigentümer bringen Schnee und Eis Pflichten mit sich und alle Jahre wieder kommen die gleichen Fragen auf Welchen Bereich muss ich räumen Und wer muss eigentlich wann streuen Die ALBA Braunschweig GmbH erledigt im Auftrag der Stadt den Winterdienst auf den Straßen und stellt eine ausführliche Anleitung zur Verfügung damit auch Sie bestmöglich in die Schneesaison starten können Wer ist zuständig Als Eigentümer sind Sie erst einmal zum Winterdienst verpflichtet Diese Ver pflichtung kann mit der Zustimmung der Stadt Braunschweig auch auf Mieter oder Dienstleister übertragen werden Möch ten Sie den Winterdienst auf Ihren Mie ter übertragen muss dies im Mietvertrag verankert werden der Mieter übernimmt dann die volle Verantwortung Bei exter nen Dritten ist es komplexer Als Eigen tümer behalten Sie die Aufsichtspflicht und müssen bei Unzuverlässigkeit der Be auftragten eingreifen und im Zweifelsfall selbst mit anpacken Bei Krankheit oder körperlicher Leis tungsunfähigkeit können Ausnahmerege lungen erwirkt werden Allerdings muss der Antragsteller auch finanzielles Unver mögen nachweisen Ansonsten müssen Dienstleister für den Winterdienst beauf tragt werden Was muss gemacht werden An Ihr Grundstück angrenzende Geh und Radwege sind auf einer Breite von mindestens 1 20 Metern von Schnee zu befreien und zu räumen Dabei gilt Wer ein Eckgrundstück hat muss mehr schip pen Hinteranlieger haben Glück gehabt Als Streumaterial können Sand oder Split verwendet werden Streusalz dagegen ist nur auf Treppen oder Rampen zulässig Ansonsten gibt die Stadtverwaltung Streu salz nur bei besonders bedrohlichen Situ ationen frei Doch auch Grundstücksbesitzer ohne angrenzende Wege haben eine Räumpf licht Sie müssen den Mittelstreifen auf einer Breite von drei Metern jeweils zur Hälfte von den anliegenden Bewohnern freizuhalten Außerdem muss der Zugang zu den anliegenden Grundstücken mit Wegen von 80 Zentimeter Breite gewähr leistet werden Wann muss geräumt werden Winterdienst ist nichts für Langschläfer Unter der Woche müssen die Wege zwi schen 7 00 und 22 00 Uhr freigehalten werden An Sonn und Feiertagen müssen sie eine Stunde später um 8 00 Uhr frei von Schnee sein Die Zeit gibt übrigens nicht die Startzeit zum Schaufeln und Streuen vor sondern die Zeit zu der der Weg bereits geräumt zu sein hat Die Häu figkeit mit der Sie räumen müssen ist von der Stärke des Schneefalls abhängig Außerdem hat die Stadt Braunschweig eine Sonderregelung für selbstfahren de Schneefräsen erlassen Aufgrund von Lärmbelästigung dürfen sie werktags nur zwischen 7 00 und 20 00 Uhr eingesetzt werden wer selber Hand anlegt bleibt zeitlich uneingeschränkt Vorhandene Streureste müssen Sie spätes tens bis zum kalendarischen Frühlingsbe ginn am 21 März beseitigen Wohin mit dem Schnee Der Schnee muss entweder an den Fahr bahnrand oder im besten Falle in der Vor garten geräumt werden Dabei müssen Sie aber auf verschiedene Dinge achten Zum einen müssen Rinnsteine und Abläufe freigehalten werden das ist insbesonde re bei einsetzendem Tauwetter wichtig Es dürfen keine Ein und Ausfahrten blo ckiert oder sichtbehindernde Schneeber ge aufgetürmt werden Außerdem sollten Sie Ihren Mitmenschen zuliebe darauf achten dass in regelmäßigen Abständen Fußgängerüberwege freigehalten werden Was sind die Konsequenzen Wird der Winterdienst nicht erfüllt stellt dies eine Ordnungswidrigkeit dar und kann Sie bis zu 5 000 Euro kosten Kommt es deshalb allerdings zu Stürzen und Per sonenschäden müssen Sie im schlimms ten Fall mit einem Strafverfahren wegen Körperverletzung rechnen Zusätzlich drohen zivilgerichtliche Forderungen wie beispielsweise Schadensersatz Das gilt auch wenn Sie Dritte mit dem Winter dienst beauftragt haben und dieser den noch nicht ordnungsgemäß ausgeführt wurde Was macht die Stadt Braunschweig Für den Winterdienst auf Fahrbahnen und Radwegen wurde die ALBA Braunschweig GmbH von der Stadt Braunschweig beauf tragt Geräumt wird nach einem Prioritä tenplan der Stadt Priorität 1 Hauptverkehrsstraßen und innerörtliche Verbindungsstraßen mit Personennahverkehr Priorität 2 Zentrale Straßen in Wohnge bieten Wohnsammelstraßen Priorität 3 Nebenstraßen Außerdem werden die wichtigsten Kreu zungen und Ampelanlagen sowie die Fuß gängerzone in der Innenstadt betreut Die Stadt Braunschweig kümmert sich zudem um die Räumung vor Schulen KiTas und Sportstätten und auf den städtischen Friedhöfen Für die Räumarbeiten gibt es keine festgelegten Zeiten sie richten sich unter anderem nach der Stärke des Schneefalls Wege müssen zwischen 7 und 22 Uhr freigehalten werden

Vorschau Haus und Grund 01/2020 Seite 13
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.